RC/A8.2

Jahr der Veröffentlichung 2017

0
PDF herunterladen

Raum-Controller, Grundgerät für 8 Module, AP

Nimmt bis zu 8 steckbare Module auf. Es steuert deren Funktion und kommuniziert als ein Busteilnehmer. In jeden Steckplatz kann ein beliebiger Modultyp eingesteckt werden. Handbedieneinrichtung zum Test der Modulfunktion.

Die moderne Gebäudeinstallation bietet ein hohes Maß an Funktionalität und entspricht gleichzeitig den
hohen Anforderungen an die Sicherheit. Durch die struktur
ierte Installation der elektrischen Komponenten
wird eine schnelle Planung, Installation und Inbetriebnahme sowie Kostenersparnisse während des Be-
triebs erreicht.
Der Raum-Controller passt sich durch seinen modularen Aufbau flexibel an die erforderlichen Funktionali-
täten an. Das dezentrale Installati
onskonzept stellt die Funktionalität
direkt im Raum zur Verfügung und
sorgt für kurze Montage- und Inbetriebnahmezeiten. Durch die entstandenen kürzeren Leitungswege wer-
den Brandlasten reduziert.
1.1
Produkt- und Funktionsübersicht
Der Raum-Controller besteht aus einem Grundgerät, in das bis zu vier bzw. acht beliebige Module einge-
steckt werden. Das Grundgerät steuert die M
odulfunktion und kommuniziert über den ABB i-bus
®
KNX. In
jeden Steckplatz kann ein beliebiger Modultyp ein
gesteckt werden. Das eingesteckte Modul wird automa-
tisch erkannt, mit Energie versorgt und, abhängig vom Typ, ggf. mit der Einspeisespannung verbunden.
Eine Übersicht über die verfügbaren Module finden Sie unter
Überblick über Module und Zubehör
, S.
37.
Die flac
he Bauform des Raum-Controllers erlaubt den Ei
nsatz im Unterboden oder in der Zwischendecke.
Im Gegensatz zu vielen KNX-Geräten erzeugt der R
aum-Controller seine interne Versorgungsspannung
nicht aus der Busspannung, sondern aus der Einspeisespannung. Der Vorteil ist, dass das Gerät auch oh-
ne vorhandenen KNX-Bus voll funktionsfähig und z.B. di
e manuelle Bedienung sofort einsatzbereit ist. So
kann die Überprüfung der Modulfunktion und der Verdraht
ung gleich im Anschluss an die Montage im un-
programmierten Zustand erfolgen.

Produktfamilie