Hirtenhofring 30

2014 - 2018

E-Erstellt
Bauwerksdatenmodellierung (BIM)
PDF herunterladen

Ersatzneubau Hirtenhofring 30, Luzern

Zur Verdichtung wurde eine bestehende Baute durch einen Neubau ersetzt. Die Architektur basiert auf dem bestehenden Gestaltungsplan. Die Revision der Bau- und Zonenordnung aus dem Jahr 2014 ermöglicht, das Gebäude um zwei Stockwerke und ein Attikageschoss zu erhöhen. Dennoch bleibt der Gestaltungplan erkennbar, da es sich um ein Wechselspiel zwischen einem rechteckigen und einem quadratischen Volumen handelt.

Früher 11 Wohnung, heute 18 Wohnungen:

drei 5 1/2 Zi-Maisonette-Wohnungen, dreizehn 3 1/2 Zi-Wohnungen, eine 2 1/2 Zi-Wohnung sowie eine Attika-Wohnung mit 5 1/2 Zimmern. Die Maisonette-Wohnungen sind als zwei zusammengelegte 2 1/2 Zi-Wohnungen geplant, welche über eine interne Treppe miteinander verbunden sind. Diese können später wieder getrennt und als zwei 2 1/2 Zi-Wohnungen genutzt werden.

 

Spezielle Anwendungen:

BIM Building Information Modeling

Konstruktionen

A-WohnenMehrfamilienhausVerdichtetWohnbauten

Galeriebilder